Einlagen

Einlagen

Sensomotorische Einlagen

Aufrecht und schmerzfrei bewegen

Sensomotorische Einlagen

Sensomotorische Einlagen verbessern in erster Linie Ihre Körperhaltung.

Während herkömmliche Einlagen den Fuß passiv stützten, aktivieren und stimulieren die sensomotorischen Einlagen die Fußmuskulatur und richten dadurch Ihren Körper auf.

So können haltungsbedingte Schmerzen gelindert oder gar ganz behoben werden. Denn die optimale Körperhaltung ist nicht nur Grundvoraussetzung für ein beschwerdefreies Gehen sondern auch fürein bestmögliches Funktionieren Ihres gesamten Bewegungsapparates.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Propriozeptive Einlagen

Fokus auf Ihre Fußmuskulatur

Propriozeptive Einlagen

Die Propiozeptive Einlage nimmt in erster Linie Einfluss auf die muskuläre Situation der Füße und Beine.
Durch relativ stark ausgeprägte Elemente, welche mittels modernster CAM- Technik speziell für Ihren Fuß konstruiert und gefertigt werden, wird Einfluss auf die Fußmuskulatur und damit auch auf den gesamten Bewegungsablauf beim Gehen genommen.
Rotationsfehlstellungen werden korrigiert, überlastete Muskeln entspannt.

Dadurch wird das Zusammenspiel der gesamten Fußmuskulatur harmonisiert. Mittels dieser Technik lassen sich durch die propriozeptive Einlage auch starke muskuläre Fehlstellungen, wie zum Beispiel Spastiken korrigieren.

Der Weg zur propriozeptiven Einlage

Nach einer Analyse des Gangbildes, der muskulären Situation, sowie des Beschwerdebildes, wird die genaue Beschaffenheit (Stärke, Weichheit und Position) der Elemente bestimmt.

Dadurch wird gewährleistet, dass sich die Korrektur optimal auf die Muskulatur auswirkt.

Die Konstruktion der Einlage wird von Dipl. Ing. Johannes Herges mittels CAD- Technik vorgenommen. Hierzu wird zuerst ein 3D-Abdruck des Fußes digitalisiert. Mit Hilfe dessen können nun die Elemente digital genau positioniert und der Fußform angepasst werden. Anschließend, je nach Einsatzgebiet stehen verschiedene Härten von Materialien zur Verfügung bis hin zu speziellen Verbundwerkstoffen, aus denen Ihre individuellen Einlagen gefertigt werden.

Indikationen

  • Hypotone oder hypertone Haltungsschwäche des Kindes
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Instabilität der Sprunggelenke
  • Spitzfuß z.B. bei ICP
  • Plattfuß
  • Hohlfuß
  • Knicksenkfuß
  • Sichelfuß
  • Funktionelles Schmerzsyndrom der unteren Extremitäten
  • Neurologische Krankheitsbilder wie Hermi, Di- und Tetra-Paresen
  • Pathologische Fuß-, Bein- und Körperhaltungen

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Klassische Einlagen

Für alle Fälle die optimale Einlage (auch ohne Aufpreis)

System Herges Einlage (speziell für Frauen)
System Herges Einlage (speziell für Frauen)
Beschreibung

Die System-Herges-Einlage wurde von uns entwickelt für elegante Damenschuhe, in denen eigentlich keine Einlagen getragen werden können, aber doch benötigt werden.
Sie ist extrem dünn, hat ein sehr weiches Vorfußpolster so wie eine stützende Pelotte.

Diagnose

Spreizfuß

Wirtschaftlicher Aufpreis

18,00 € plus gesetzliche Zuzahlung*

Kork-Leder-Einlage
Kork-Leder-Einlage
Beschreibung

Die Kork-Leder Einlage ist eine altbewährte Einlage mit stützender Wirkung. Dies wird durch eine gute Längsgewölbestütze und eine Pelotte erreicht. Vor-und Rückfußpolsterungen können eingearbeitet werden.
Sie ist in halber und ganzer Länge erhältlich.

Diagnose

Knick-Senk-Fuß, Plattfuß, leichter Spreizfuß, Fersensporn, Beinverkürzung

Wirtschaftlicher Aufpreis

12,00 € plus gesetzliche Zuzahlung*

Weichschaum-Einlage (Sporteinlage)
Weichschaum-Einlage (Sporteinlage)
Beschreibung

Die langsohlige Ausführung sorgt für einen optimalen Sitz im Sportschuh. Das spezielle Material dieser Einlage bietet einen weichen, dämpfenden Auftritt und stützt gleichzeitig Längsgewölbe und Ferse, auch bei hoher Beanspruchung. Zusätzlich verwenden wir einen rutschhemmenden Bezug um die Position des Fußes auf der Einlage zu gewährleisten.

Diagnose

Knick-Senk-Fuß, Plattfuß, leichter Spreizfuß, Fersensporn, Beinverkürzung

Wirtschaftlicher Aufpreis

12,00 € plus gesetzliche Zuzahlung*